Weitere Hilfeartikel

Allgemeine Informationen

AgenaTrader++ plusplus steht für die erweiterten Versionen von AgenaTrader. Diese Versionen bieten innovative Features die den Trader aktiv unterstützen, z.B. halb-automatisierte Setup & Trademanagement Komponenten, integriertes Risk-Management/Money-Management mit automatischen Ordersizing, Signal/Setup-Scanner und andere Funktionen.
Folgende Versionen werden angeboten:
  1. 1.
    Andromeda
Die verschiedenen AgenaTrader++ Funktionalitäten der Versionen werden in der OnlineHilfe den Versionen zugewiesen um Ihnen den Überblick zu erleichtern. In der Produktbeschreibung finden Sie die genaue Zuteilung der Funktionalitäten.
Eine AgenaTrader++ Strategie sowie der Scanner funktionieren ausschließlich während regulärer Börsenhandelszeiten, welche über den Marktplatz Escort definiert wurden. Außerhalb dieser Öffnungszeiten sind alle AT++ Funktionen deaktiviert.

AgenaTrader++ (plusplus) Handling

Wird AgenaTrader++ (plusplus) in einer ListChartGruppe aktiviert, so wird der Trader vor die Wahl gestellt, ob er AgenaTrader++ (plusplus) für das ausgewählte Instrument, alle ausgewählten Instrumente aus der Gruppe oder die ganze ListChartGruppe starten möchte.
Wichtige Informationen über das AgenaTrader ++ (plusplus) Setup:
  1. 1.
    Läuft in einem Instrument in einer Zeiteinheit AgenaTrader++ (plusplus) und wird AgenaTrader++ (plusplus) nun auch in einer anderen Zeiteinheit aktiviert, so wird die Zeiteinheit der Strategie auf diese geändert, sodass eine Strategie immer in jener Zeiteinheit läuft, in welcher auch der Trade schlussendlich gestartet wird.
  2. 2.
    Läuft in einer Zeiteinheit für ein Instrument bereits ein Trade, so wird ein Starten einer Strategie in einer anderen Zeiteinheit verhindert.
  3. 3.
    Ist in einem Chart AgenaTrader++ (plusplus) aktiviert, so wird in Klammern auch die Zeiteinheit, in welcher die Strategie läuft, angezeigt um in einer anderen Zeiteinheit erkennen zu können in welcher Zeiteinheit z.B. die Stops nachgezogen werden.

AgenaTrader++ (plusplus) Resolve Setup

Diese Funktionalität ist ein grundlegendes Feature von AgenaTrader++ (plusplus). Hiermit erhalten Sie ein sehr mächtiges Werkzeug, welches es mit größter Sorgfalt einzusetzen gilt.
AgenaTrader++ (plusplus) Resolve Setup funktioniert folgendermaßen:
  • Wenn AgenaTrader geschlossen wird und es laufen AgenaTrader++ Strategien, so werden die Strategien gespeichert
  • Beim Wiederöffnen der Plattform werden die Strategien am aktuellen Markt angepasst.
Wenn Sie einen geplanten Intraday-Trade über Nacht halten wollen, und AgenaTrader++ Setups am Laufen haben, sollten Sie den AgenaTrader nicht abschalten, da dies zu unerwünschten Orderverhalten führen kann. Zum Beispiel, wenn Sie IfDone/OCO Orders im Markt liegen haben, die über AgenaTrader gemanagt werden, liegen diese (meist) nicht verknüpft beim Broker, da viele Broker spezielle Ordervarianten nicht unterstützen. Um die gewünschte Funktionalität von AT++ und den eingegebenen Setups zu erhalten, muss AT aktiv sein.
Falls etwas passiert ist (d.h. Orders wurden gefüllt, Trades geschlossen, Orders storniert) als AgenaTrader nicht gelaufen ist, werden die Stops neu berechnet, aber auch Positionen bzw. Setups angepasst. Dies birgt somit Gefahrenpotential in sich.
In diesem Fall erhalten Sie ein Wiederherstellungs-Popup (Bild), welches die Trades/Setups anzeigt, bei denen Handlungsbedarf besteht und welche Sie dann auch kontrollieren müssen:
Danach öffnet sich das Recovery-Popup mit den Buttonsfunktionen:
  • Über den Button Entry Escort können Sie das Setup, welches Sie benutzt haben, eingeben. Hinweis: im Tab Trades finden Sie Ihren gewählten Einstiegsgrund.
  • Der Button Session erlaubt es dem Benutzer, die Analysator Session zu wählen.
  • Über den Button Confirm können Sie die vorgeschlagene Aktion durchführen.
Wird der Button nicht betätigt und das Popup ggeschlossen oder rufen Sie InconsstantState in der Spalte Aktion ab, so müssen die Trades/Setups manuell bereinigt werden.

Counter Trading

Countertrading ist vorübergehend deaktiviert.
Counter Trading Ein/Aus
Ist Counter Trading aktiviert, so kann man:
  • Im gleichen Instrument in unterschiedlichen Zeiteinheiten mehrere Trades eröffnen;
  • Jeder Trade bzw. jede Order ist somit an eine Zeiteinheit gebunden. Dies führt jedoch zu erhöhter Komplexität und erfordert erhöhte Wachsamkeit seitens des Benutzers. Es kann nämlich vorkommen, dass „fälschlicherweise“ neue Trades in die Gegenrichtung eröffnet werden, wenn man z.B. eine TargetOrder in einer anderen Zeiteinheit erstellt wird als die EinstiegsOrder.
Ist Counter Trading deaktiviert, dann:
  • Können Trades und Orders an keine Zeiteinheit gebunden werden;
  • Ein Editieren (Ändern/Hinzufügen/Löschen) einer Order in egal welcher Zeiteinheit, wird automatisch dem laufendem Trade zugeordnet
  • In diesem Modus werden für Positionen des Brokers, welche in AgenaTrader nicht bestehen, Trades erstellt, um diese in AgenaTrader anzeigen und verwalten zu können.
Die Aktivierung bzw. Deaktivierung vom Counter Trading bezieht sich jedoch nicht auf AT++-Strategien, da diese in jedem Fall an eine Zeiteinheit gebunden sein müssen, da für die Berechnung von Stops und Targets eine Zeiteinheit benötigt wird.
Last modified 1yr ago
Copy link